Beziehungen zwischen den Generationen müssen gegenseitig und gleichwertig sein. Eine lange Lebensdauer und das Miteinander vieler Generationen kann einen hohen Reichtum an Erfahrung, Fähigkeiten, Kenntnissen und Kultur für die weitere Entwicklung der Gesellschaft bringen. Dies gelingt dann, wenn die Generationen gegenseitig und gleichwertig voneinander lernen, also alt von jung und jung von alt. Das gegenseitige (Aner-)Kennen schafft die Grundlage, dass sich Menschen verschiedener Generationen für eine gemeinsame Zukunft einsetzen können und wollen.

Das Projekt "Miteinander der Generationen" möchte diesem Gedanken Rechnung tragen und versucht hierbei, Brücken zwischen "Jung und Alt" zu schlagen, wobei in einem ersten Schritt zunächst Vorurteile und Berührungsängste zwischen den Generationen abgebaut und schließlich verschiedene generationsübergreifende Projekte realisiert werden sollen.

Dabei ist das "Miteinander der Generationen" jederzeit offen und dankbar für Vorschläge und Ratschläge sowie aktive Beteiligungen von allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern.





 

Suche

Termine

Sep
19

15:00 - 17:00

Sep
19

16:00 - 18:00

Sep
20

9:30 - 11:00

Sep
21

8:30 - 9:30

Sep
24

9:30 - 11:30

Ansprechpartner

Heike Harmuth

Tel.: 03681-464720

h.harmuth@familienzentrum-suhl.de

logo bdm       logo eu       logo esf      Stiftung Familien Sinn            logo-buendnisse4              stadt Suhl